Start
Kinder für Kinder - das PlakatTsuru = KranichAktionsstand Meerbusch-Büderich

„Wir können endlich etwas tun!“
Davina, 9 Jahre, 4a

Liebe Kinder, liebe Eltern, hallo Meerbuscher,

angesichts der verheerenden Folgen des Erdbebens und Tsunamis in Japan, möchten wir mit unserer Spendenaktion unkompliziert helfen.

Die Lage in Japan:
Laut Aussage der japanischen Regierung sind im Katastrophengebiet über 100.000 Kinder obdachlos geworden und werden mehr schlecht als recht in Turnhallen und Scheunen untergebracht. Viele haben Geschwister oder Eltern verloren. Viele sind verletzt worden oder erleiden seelischen Kummer. Wie vielen, weil noch keine Straße zu ihnen führt, bisher gar nicht oder nur mangelhaft geholfen werden konnte, ist nicht bekannt. Die Kinder haben keinen geschützten Rückzugsort, ihnen fehlt es an Ablenkung und therapeutischer Betreuung. Sie haben kein Spielzeug mehr, ihre Kindergärten und Schulen sind komplett zerstört.

Aber wir können von hier aus gemeinsam versuchen, ein wenig zu helfen.
Die Idee für unsere Privat-Initiative wurde geboren, als vor gut drei Wochen die ersten Bilder der Verwüstungen in den Kindernachrichten von Logo gesendet wurden. Meine Tochter Davina war damit überfordert, da sie nicht wusste, wie sie helfen konnte. Ich erklärte ihr, dass wir Geld spenden könnten, aber sie wollte selbst etwas tun und sicher sein, dass die Spenden bei den Kindern ankommen. Da sie gerne bastelt, kamen wir auf die Idee, gemeinsam mit ihren Freund(inn)en und deren Eltern Origami-Kraniche zu falten und diese dann an einem Aktionsstand an Meerbuscher Bürger gegen eine Spende zu verschenken.

Die auf die Aktion angesprochene Direktorin der Brüder Grimm-Schule Frau Dr. Hosterbach will uns unterstützen und Davinas Freundinnen und deren Eltern sagten ebenfalls spontan zu. Die Internet-Seite Kinder-fuer-Kinder.net war schnell erstellt. Die lokale Meerbuscher Aktionsgruppe von Plan International Deutschland unter Leitung von Claudia Strerath wird dafür Sorge tragen, dass alle gesammelten Spenden vor Ort japanischen Kindern zu Gute kommen.

Wir wünschen uns nun, dass möglichst viele Kinder, Eltern und Meerbuscher Bürger mitmachen.

Vielen Dank im Voraus, Davina und Georg Heuschen

Fragen, Ideen? Einfach anrufen oder mailen:
02132 - 75 96 53,
0178 – 285 51 07,
gh [at] borndesign.de